Kursdetailseite

Fachinformatiker*in Systemintegration

Systemintegration

Fachinformatiker*in Systemintegration

Fachinformatiker*in Systemintegration ist ein staatlich anerkannter Beruf mit IHK-Abschluss.  Die praxisorientierte Umschulung dauert 24 Monate und unterscheidet sich daher deutlich von einem Studium der Informatik.

Berufsbild

Kundenwünsche analysieren: Ein Unternehmen benötigt neue Hard- und Software. Dafür müssen zunächst die Bedürfnisse und Kundenanforderungen analysiert werden. Welcher Server soll verwendet werden, welche Soft- und welche Hardware eignet sich für den Kunden? Müssen die Netzwerke erweiterbar sein? Fachinformatiker*innen für Systemintegration wissen auf diese Fragen eine Antwort und stellen genaue Bedarfspläne auf – und haben dabei ein bestimmtes vom Kunden vorgegebenes Budget im Blick.

Begutachtung der räumlichen Infrastruktur: Eine übliche Bestimmung für Büroräumlichkeiten sagt vor, dass Kabel nicht frei durch den Raum laufen dürfen. Unter anderem deshalb betrachten Fachinformatiker*innen für Systemintegration auch die Räumlichkeiten vor Ort. Wie viele PC-Plätze verteilen sich auf die Büroräume, wo können Kabel verlegt und müssen auch kabellose Netzwerke berücksichtigt werden? Außerdem wichtig für Büros oder Geschäftsräume ist die Frage nach der Anzahl an verfügbaren Steckdosen für die Installationsarbeiten.

Einrichtung der Netzwerke: Zur eigentlichen Installationsarbeit zählen der Aufbau und die Installation von Hard- und Software. Zur Hardware zählen Computer, Telefonanlagen oder Drucker, die von Fachinformatiker*innen für Systemintegration jeweils aufgebaut und professionell verkabelt werden. Anschließend wird die Software installiert. Rechner müssen zum Beispiel mit den benötigten Office- und Antiviren-Programmen ausgestattet werden und einen Zugriff zum Server haben – entscheidend sind auch einzelne Lizenzen, die erworben werden müssen.

IT-Support und Wartung: Ein*e Mitarbeiter*in kann den Computer plötzlich nicht mehr starten oder Mails nicht abrufen – ein klassischer Fall für den Fachinformatiker*innen für Systemintegration. Entweder wird er/sie zur Behebung der Fehler zur jeweiligen Firma gerufen, oder ist in einem Betrieb oder einem Konzern fest angestellt. Gleiches gilt für Wartung von Hard- und Software – ob bei der Aktualisierung von Updates oder der Überprüfung der Leistungsfähigkeit. Eine andere Form des Supports ist die Durchführung von Anwenderschulungen.  Wird im Unternehmen ein neues Programm eingeführt, ist es die Aufgabe von Fachinformatiker*innen, den Mitarbeiter*innen die Anwendung zu zeigen und Schulungen zu planen, organisieren und durchzuführen.

IT-Projekte verlangen zunehmend die Anwendung agiler Methoden. Deshalb bereiten wir Sie bei der CBM Projektmanagement GmbH im Rahmen Ihrer Umschulung auch auf die Zertifizierung  nach Scrum (Exin) vor, so dass Sie neben dem IHK-Abschluss auch ein international anerkanntes Zertifikat im agilen Prozess- und Projektmanagement vorweisen können.

Zulassungsvoraussetzungen

Guter Realschulabschluss bzw. Fachhochschulreife oder Abitur, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Englischkenntnisse in Wort und Schrift, IT-Grundlagenkenntnisse, bestandener CBM-Eignungstest.

Förderung

Zur Förderung von Umschulungen vergeben Jobcenter und Arbeitsagenturen den Bildungsgutschein. Auch die Rentenversicherungsträger, Berufsgenossenschaften und der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) können Umschulungen fördern. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Inhalte der Umschulung

Kernqualifikation

  • allgemeine Grundlagen
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Arbeitsplanung / Organisation / Teamarbeit / Powerpoint
  • Grundlagen Kommunikation
  • Grundlagen BWL
  • Grundlagen Rechnungswesen / Controlling
  • Projektmanagement
  • IT-Grundlagen
  • Grundlagen PC / Windows
  • Grundlagen der Datenverarbeitung
  • Grundlagen Betriebssysteme / Netzwerke
  • Betriebssystem UNIX / LINUX – Netzwerke
  • Grundlagen der Programmierung / C-Programmierung
  • Herstellen und Betreuen von Systemlösungen
  • Anwendersoftware / MS-OFFICE-PAKET EXCEL
  • Grundlagen Relationale Datenbanken
  • Programmierung Relationale Datenbanken
  • Internet/Intranet/HTML-JavaScript
  • Anwendungsentwicklung
  • Programmierung mit PHP
  • Grundlagen objektorientierte Programmierung

Fachqualifikation Teil 1

  • Windows Server / Active Directory
  • LINUX Netzwerk
  • Windows Server / Exchange
  • Berufsspezifisches Bewerbungstraining

Fachqualifikation Teil 2

  • IT- Projekt
  • Agiles Projektmanagement nach Scrum

Unterrichtszeiten

Mo-Do 08:30 – 16:45 Uhr und Fr 08:30 – 13:45 Uhr

Beratung

Lassen Sie sich persönlich beraten

Umschulung Weiterbildung Ausbildung Projektmanagement Fachinformatik Hamburg Berlin
Umschulung Weiterbildung Ausbildung Projektmanagement Fachinformatik Hamburg Berlin

Rainer Kuhn

r.kuhn@cbm-hamburg.de
Süderstraße 63
20097 Hamburg

Umschulung Weiterbildung Ausbildung Projektmanagement Fachinformatik Hamburg Berlin
Choice(Required)
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Nach oben